Wiegetag

Guten Morgen,

es ist mal wieder Wiegetag. Fast genau einen Monat nach meinem letzten Wiegen, bin ich heute mal wieder auf die Waage gehüpft. Naja, gehüpft nicht gerade, ich hab ihr einen sanften Stups mit den Zehen gegeben und als mich freudige Nuller begrüßten bin ich ganz sanft drauf gestiegen. Will dem armen Ding ja nicht wehtun, oder meinen Füßen wenn ich drauf hüpfe und das Glas unter mir zersplittert. Ne ne ne, dass will ich mir gar nicht vorstellen, wer würde denn die ganze Sauerei wegputzen.

Ähäm, zurück zum Thema. Wiegetag! 73,1 kg 🙂 Sind zwar 400 gr mehr als letzten Monat, aber ich finde es ganz ok. Gewicht ist immer noch schön unten und das trotz Krankheit und vielem schlechten Essen, während eben jener.

Schönstes Erlebnis diese Woche war, als ich mir eine Hose aus dem Schrank gefischt hab, die ich schon sehr lange nicht mehr gesehen hab und als die nicht nur gepasst hat, sondern ganz schön locker sitzt. Hat mich sehr gefreut muss ich sagen.

Tja, heute Mittag wird es lecker Spargel geben. Ganz klassisch mit Sauce und Kartoffeln. Für meine Family noch mit Schinken. Heute Abend weiß ich noch nicht. Durch das Minecraft zocken vergess ich des öftern so ganz elementare Dinge, wie auch Essen. Hat den Vorteil, dass ich mir spät abends keine schlechten Sachen mehr reinpfeife, aber auf Dauer natürlich auch nicht gesund.

Egal, derzeit macht es Spaß und ich gestehe, nachdem ich ja nun auch endlich Gronkh auf YouTube entdeckt habe, (ja, ich häng da ungefähr drei Jahre hinter allen anderen her….) muss ich gestehen, ich hab so einen kleinen Narren an Sarazar gefressen. Ich kann mich bei seinen schlechten Witzen so richtig beömmeln. Hilft natürlich auch nicht unbedingt bei meiner Zeitplanung, wenn ich von Minecraft auf YouTube umschalte.

So, das war es jetzt aber erst mal von mir. Ich wünsch euch ein schönes Wochenende und besserers Wetter, als hier.

lg
Maria

Advertisements

Sport oder Game of Thrones? Was für eine Frage…

Hallo zusammen,

es ist wieder soweit, der Gang auf die Waage stand heute Morgen an.

Doch vorher, ein kurzer Rückblick über die Woche und damit mein ich wirklich kurz:

Samstag: 12 km Inline Skaten
Sonntag: 10 km walken
Montag: Game of Thrones Staffel 3 kommt auf DVD raus, das war es mit der Freizeit und mit dem Sportvorhaben für diese Woche
Dienstag: ein unerwarteter Termin, der den ganzen Abend andauert
Mittwoch: ich schwanke zwischen HIMYM und GOT. HIMYM gewinnt
Donnerstag: McDonalds zum Abendessen, als moralische Unterstützung für jemanden
Freitag: es warten noch 6 Folgen Game of Thrones darauf angeschaut zu werden, ich mach das natürlich an einem Abend *tüdelü*

Samstag: 72,7 kg 😀

Genießt das Wochenende und lg
Maria

 

Wochenrückblick und Wiegetag

Hallo zusammen,

eine Woche ist vorbei und das ist alles passsiert:

Sonntag: Bircher Müsli und Workout

Heute hab ich zum ersen Mal ein Bircher Müsli probiert und es war unglaublich lecker. Die Portion war riesig und ich dachte schon ich schaff sie nicht, aber die Menge hat dann doch perfekt gepasst und das Beste war, ich musste es nicht mal süßen, denn vom durch etwas Zitronensaft und Zimt hat es einfach phänomenal geschmeckt.

Später am Tag hab ich dann endlich mal wieder ein Workout eingebaut, da an einen langen Spaziergang nicht zu denken war. Es schneite und nieselte abwechselnd und war einfach nur ekelhaft daraussen. Da ich meinen Bauch an meinem Körper am wenigsten mag, einfach weil er nur nach vorne wächst und ich ausseh als wäre ich schwanger, hab ich mich für ein Abs and Core Workout entschieden. Gefunden hab ich diese auf dem YouTube Channel POPSUGAR Fitness.

Montag: Huch ich seh alles doppelt

Hagel, Sonnenschein, Schnee, Nase zu und einsetzende Tage. Wundert es noch irgendwen, dass mir schwindlig ist? Mich nicht. Das Positive heute, trotz unglaublicher Lust auf Chips und herzhafte ungesunde Sachen bin ich stark geblieben. Liebe Waage, ich zähle auf dich. Wehe du erkennst das nicht an!

Dienstag: Reden wir nicht über Dienstag

Mittwoch: Es geht aufwärts

Viel Arbeit, aber die Begleiterscheinungen meines monatlichen Besuches klingen schön langsam ab. Aber irgendwas hat sich in meinen Nebenhöhlen festgesetzt. Ich gewöhne mich an die drei Mahlzeiten täglich, habe keine Gelüste (außer auf Chips) und freue mich über mein Essen.

Donnerstag: Waage ich liebe dich

Ich hätt so gerne am Samstag die Zahl die heute auf der Waage steht. Nichts motiviert besser als eine Waage, die so schön niedrige Zahlen zeigt. Also, Daumen drücken für Samstag.

Freitag: Ausblick in die Zukunft

Im Beruf stehen große Veränderungen an und heute geht es ans eingemachte. Die Neuigkeiten sind gut und jetzt hoffe ich, dass was daraus wird. 🙂 Ich bin motiviert und auch wenn die Waage heute 200 gr mehr anzeigt als gestern. So what, ich pack das und morgen geht sie wieder nach unten. [Hier füge man ein Bild von mir ein, bei dem ich meine Waage für 2 Stunden anstarre um sie einzuschüchtern. Meine Geheimwaffe. 😉 ]

Samstag: Wiegetag

Ich vermelde:  Tiefststand!

Heute morgen sind es 73,5 kg. 😀 Der Wahnsinn, das sind 1,2 kg weniger als letzte Woche. Einfach wunderbar. Heute hab ich mich zum ersten Mal an Porrigde versucht und ich muss sagen, schmeckt gut. Hätte mir nie träumen lassen, dass ich da keinen Zucker für brauche, aber ich hab gar keine Lust mehr auf Süßes.

Mal schauen, wenn das Wetter so bleibt und die Straße einigermaßen befahrbar ist, werde ich meine Inline Skates aus ihrem Winterschlaf holen und mal wieder eine schöne Runde drehen. Schließlich ist die 72 nur noch 600 gr entfernt. 😉

lg
Maria

 

lang lang ist`s her

Guten Morgen,

tja was soll ich sagen, ich hab das Internet in den letzten zwei Monaten sehr vernachlässigt und dadurch leider auch meinen Blog. Mir blieb einfach zu wenig Zeit dafür. Jetzt hat mich aber wieder der Ehrgeiz gepackt, denn ich möchte unbedingt runter von diesem Plateau, auf dem ich schon so lange festhänge. Die Waage schwankte die letzten Monate immer zwischen 75 und 76 kg. Ich will endlich weiter abnehmen und darum nehme ich jetzt die nächsten 5 kg in Angriff. Ich werde daher auch wieder regelmäßiger posten, mehr wie zum Wiegetag werde ich wahrschienlich nicht schaffen, aber ich versuch es.

Um wieder reinzukommen und den Absprung vom ungeliebten Plateau zu finden, habe ich beschlossen, ein paar Tage so weit wie möglich auf Kohlenhydrate zu verzichten. Ich nehme morgens und abends einen Eiweißshake zu mir und mittags gibt es eine große Portion Gemüse oder einen großen Salat. Keine Zwischenmahlzeiten, kein Zucker, dafür viel Wasser und Tee.

Angefangen damit hab ich vorgestern und heute ist mein Gewicht bei 74,7 kg. 🙂

Ich bin zufrieden mit dem Anfang. Vor allem wenn man bedenkt, das ich vorgestern noch 75,4 kg gewogen habe.

Ich hoffe ein paar meiner Leser sind noch hier und begleiten mich auch auf dem Weg, endlich die 6 vorne zu sehen.

lg
Maria

Starladder Weekend

Hallo zusammen,

es ist ein schönes Wochenende, denn es ist Starladderwochenende und es kommt eine Menge Dota. Von daher wird das hier ein sehr kurzer Beitrag, denn ich mach mich gleich auf um Na’Vi gegen Fnatic anzuschauen.

Gestern gab es viel ungesundes Essen, und auch was zu trinken und ich dachte, die Waage würde extrem nach oben ausschlagen, aber ich hab nur 200 gr zugenommen diese Woche und ich denke für den gestrigen Tag ist das absolut ok.  Ich habe am Bauch weiter abgenommen und auch an den Oberschenkeln ist wieder was weg. Für mich ist das Ergebnis ok.

Und jetzt mach ich mich auf die Pre-Show anzuschauen.

lg
Maria

Wiegetag

Hallo zusammen,

es ist wieder Wiegetag und das Erfolgsgeheimnis diese Woche lautete:

  • viel Trinken
  • ausgewogene gesunde Ernährung
  • 3 Mahlzeiten und ein Snack
  • kein Alkohol
  • keine Softdrinks
  • nur eine Hand voll Chips

Und das Ergebnis? Es ist gleich nochmal ein Kilo weg. 🙂 Ich bin wieder bei 75,4 kg.

Ich hab diese Woche bis auf einen Abend alles selbst gekocht, und das hat sich ausgezahlt und vor allem hat es sehr gut geschmeckt. Worauf ich zur Zeit so richtig stehe ist Wirsing und so gab es zum Beispiel Wirsinggemüse mit Bratkartoffeln. Yummi!

WirsinggemüseDas war auch die ganze Portion, die es gab und es hat vollkommen ausgereicht. Zu den Bratkartoffeln gab es noch selbsgemachten Kräuterquark. Einfach Magerquark und ein paar Kräuter rein. Hat wunderbar zusammengepasst.

lg
Maria

Die ersten 3 Tage sind rum und es wird abgerechnet

Hallo zusammen,

die ersten drei Tage sind rum und es ist wieder mal Wiegetag. Ich hab mich schön an meine Vorsätze gehalten und das hat sich gleich in den ersten Tagen schon ausgezahlt. Naja gut, ich hab auch nicht mehr so viel gegessen, wie während der Feiertage und das macht schon einiges aus. Tatsächlich bin ich heute wieder bei 76,4 kg. In den letzten drei Tagen sind also gleich mal 1,4 kg verschwunden.

Ich hab in der Arbeit trotz Stress auf meine Ernährung geachtet und ich habe vor allen Dingen abends gekocht und mir nicht schnell irgendeinen Müll in den Ofen geschoben.

Es gab sehr gute Suppe, bestehend aus Kartoffeln, Petersilienwurzeln, Karotten, Lauch, Zwiebeln und Sellerie und gestern Abend gab es Schnitzel von Valess (das ist aus Milch) mit einem Mais/rote Bohnen Gemüse, Prinzessinenkartöffelchen und selbstgemachtem Tzatziki. Wobei ich für das Tzatziki nur Joghurt verwende und auf die Creme fraiche verzichte.

lg
Maria