Wiegetag 27.09.2013

Guten Morgen,

am Mittwoch hatte ich ja angekündigt, dass ich noch mal an meiner Ernährung drehen muss, weil ich einfach zu ungesund esse. Der Wiegetag diese Woche hat das noch mal bestätigt, wobei ich über die angezeigten 75,6 kg sogar ganz froh war. Auch wenn sich das jetzt doof anhört, aber da die Waage an besagtem Mittwoch sogar 77 kg angzeigt hat, hab ich mit einem noch schlimmeren Ergebnis gerechnet.

Nachdem mir die liebe Bauchwechslerin letzte Woche einen ganz netten Kommentar hinterlassen hat, mit dem sie absolut recht hat. Man muss wirklich nur früh genug die Reißleine ziehen, hab ich das auch beherzigt und seit Mittwoch vernüftig gegessen. Weniger Chips, weniger Süßes, mehr Gemüse und Obst und viel trinken und siehe da, heute zeigt die Waage schon wieder 74,6 kg an und das ganz ohne Hungern. Ach ja, ich bin auch wieder mehr zu Fuß gegangen. Ich würde sagen, die Reißleine ist gezogen, jetzt muss ich nur wieder am Ball bleiben.

Gestern hab ich dann noch festgestellt, dass mein Brunch ja gar nicht vegetarisch war. 😦 Hab ich dann auch gleich noch Muttern vererbt. Dafür hab ich im Austausch ein Glas Himbeer-Johannisbeer-Marmelade erhalten und Muttern hat sogar noch nachgeschaut ob der Gelierzucker auch vegetarisch ist. Danke liebe Mama. ❤

Zum Frühstück gab es heute wieder Müsli, diesmal mit Trockenfrüchten. Ich hab mich dann für Cranberrys, Rosinen und Feigen entschieden. Yamm yamm. Und dazu gab es diesmal einen Joghurt von Alpro Soja. Nachdem ich vor Jahren mal ein schlechtes Erlebnis mit einem Alpro Soya Produkt hatte, hat es mich ziemliche Überwindung gekostet den Joghurt zu probieren, aber es hat sich herausgestellt, dass der genauso lecker war wie der gestern von Sojade. Die stehen in Zukunft also auch auf meiner Einkaufsliste und das schöne ist, die bekommt man in mehr Läden.

Schönen Sonntag wünsch ich euch
Maria

Veganer Joghurt, der Test

Hallo zusammen,

heute hab ich den Biomarkt hier in der Stadt gestürmt. Gestern hatte ich ihm ja schon mal einen kurzen Besuch abgestattet und dabei extrem leckere Weintrauben erbeutet.

Heutiges Ziel: Dinge für ein gesundes Frühstück um endlich wieder richtig zu Frühstücken

Ich will mir mein Müsli selber zusammenstellen, da ich von den Haferflockenmüslis immer Verdauungsstörungen bekomme. Ich also hin und so schöne Dinge wie Amaranth Pops, Dinkelflakes und Dinkelpops geholt. Natürlich alles ungesüßt. Bei den getrockneten Früchten konnte ich mich nicht entscheiden, darum hab ich die erst Mal stehen lassen. Dazu hab ich eine Flasche O-Saft eingekauft. Ich mag mein Müsli lieber mit Saft als mit Milch.

Dann ging es weiter zu den Brotaufstrichen und da hab ich mir einen Bruscetta Streich gekauft, den werde ich heute Abend mal testen.

In der Gemüseabteilung hab ich ein paar schöne gelbe Rüben mit, die so aussahen, wie ich sie von zu Hause aus dem Garten kenne, dazu noch schöne Tomaten.

Und dann hab ich das Kühlregal inspiziert, da gibt es nämlich eine riesige Auswahl an Sojaprodukten. An die Tofubratlinge hab ich mich nicht rangetraut, aber an den Joghurt. Ich hab mir von Sojade zwei mitgenommen, einen Heidelbeer und einen Himbeer.

Den Test gab es gerade eben beim Frühstück und der Joghurt schmeck sehr sehr gut. Ich kann keinen Unterschied zu einem aus Kuhmilch feststellen. Im SojadeGegenteil, ich finde er schmeckt sogar noch besser. Joghurts mit Frucht hab ich nämlich nur noch selten gekauft, weil die immer alle so künstlich schmecken. Den wird man ab sofort öfters bei mir im Kühlschrank finden.

Gestern Abend hab ich mich noch über die Lieferanten unseres Biomarkts informiert, weil ich gerne mal wieder Eier haben wollte. Der Eierlieferant ist Demeter angeschlossen und auch der Initiative Bruderhahn. Momentan ist das für mich eine vertretbare Einstellung, so dass ich hin und wieder mal ein Ei essen werde. Ob das so bleiben wird, wird die Zukunft zeigen. Vielleicht werde ich ja doch noch irgendwann veganer, naja oder Teilzeitveganer und Vollzeit Vegetarier. Wobei, darf ich mich nach 2 Monaten Vollzeitvegetarier nennen? Ich finde schon 😉

lg
Maria

 

Mein neues Lieblingsessen

Guten Morgen zusammen,

ich wollte euch heute mein neues Lieblingsessen vorstellen. Beim ausprobieren von neuen Dingen sind mir nämlich die Grünkernburger von Bauck Hof in die Finger gekommen.

demeter

Die Burger rührt man mit heißem Wasser an, lässt sie quellen und brät sie dann raus. Auf der Rückseite sind noch Vorschläge für Variationen und ich hab in meine ein klein bisschen Käse und Röstzwiebeln gegeben. Die ersten paar hab ich dann etwas zu groß gemacht und so sind sie mir in der Pfanne etwas auseinander gefallen, aber als ich dann den Dreh raus hatte, kamen schöne Burger bei raus.

Grünkernbratlinge

Die gab es dann mit ein bisschen Sourcream, die gerade offen war und ich könnt mich in die Dinger reinlegen, so lecker sind sie. Von der gleichen Marke gibt es auch noch einen Dinkel-Kaiserschmarrn, den man vegan zubereiten kann. Den hab ich auch ausprobiert und er schmeckt wirklich sehr lecker. Nur leider hat meine alte Pfanne dazu geführt, dass der Anblick nicht gerade der schönste war. 😦 Den Kaiserschmarrn hab ich mit Soja-Reis-Milch gemacht und dann mit Apfelpüree gegessen.

lg
Maria

Ich geb Soja noch ne Chance

Hallo zusammen,

vielen Dank für die lieben Kommentare zu meinem letzten Beitrag „Vegetarisch – Vegan“. Das hat mir noch mal geholfen, mir über einiges klar zu werden und wie Caro so schön schrieb: „Und selbst ein bißchen vegan ist doch schon mal ein Schritt“

Von daher hab ich mich dem Thema Soja genähert und bin mal zum Supermarkt gezogen und das trotz Vorgeschichte. Ich hab nämlich vor Jahren mal aus Versehen einen Sojajoghurt von Aldi bekommen und seit dem hat es mir ehrlich vor Sojaprodukten gegraust. Der war aber auch unterste Schublade.

Tja, der Mensch ändert sich und heute Morgen war ich so mutig und hab den EDEKA Bio Soja Reis Drink Natur probiert und ich muss sagen, der schmeckt richtig gut. Natürlich schmeckt es nicht wie Kuhmilch, aber wer mit der Erwartung an die Sache ran geht, kann nur scheitern. Der Drink hat eine leicht nussige Note und ich werde demnächst noch mehr Sojaprodukte ausprobieren. Mal schauen was ich da noch so schönes finde.

lg
Maria