Schweinebraten und Hochwasserbeobachtungen

Hallo zusammen,

wie so viele bewegt mich heute vor allem das Thema Hochwasser. Ich beobachte schon seit gestern den Pegelstand des nahen Flusses und heute Mittag auf meinem Sonntagsspaziergang, hab ich ein paar Fotos geschossen.

So sah es heute Mittag aus:

1370174973804

Seit der Aufnahme ist der Pegel um weitere 40 cm gestiegen und es hört einfach nicht auf zu regnen.

Vor meinem Spaziergang hab ich mich heute mal wieder an einen Schweinebraten gewagt. Und hier ist das Ergebnis:

schweinebraten

Das Fleisch war unglaublich zart und saftig, nur die Soße ist etwas zu dünn geraten. Beim nächsten Mal kommt das Bier etwas früher rein und ich werde die Soße am Ende noch etwas einkochen bzw. doch mal mit Soßenbinder arbeiten. Aber geschmeckt hat es herrlich.

Davon gibt es heute Abend noch mal eine Portion und den Rest gibt es in den nächsten Tagen als kalten Braten. Yummie!

So, das war es für heute, ich wünch euch noch einen schönen Restsonntag
Maria

Advertisements

kindle vs. book

Hi,

um mich herum hör ich zur Zeit andauernd: „Ich hab mir einen Kindle gekauft, warum hast du denn noch keinen, du liest doch so gerne?“

Tja, warum hab ich keinen Kindle?

Ganz einfach, das Ding mag ja unblaublich praktisch sein, aber es ist halt kein Buch. Es hat keine Seiten, es fühlt sich nicht an wie ein Buch und es riecht auch nicht wie ein Buch.

Ich wil beim lesen beide Hände benutzen, ich will ein Buch auf und zu klappen können. Ich mag es riechen, mag die Seiten und den Einband unter meinen Fingern spüren. Ich freue mich, wenn ich tolle Coverideen sehe und wenn dann auch noch teile davon erhaben oder aus Samt sind, find ich das einfach nur toll. Ich will auch nicht 1000 Bücher irgendwohin mit nehmen können. Mir reichen ein oder zwei und die schleppe ich gerne mit mir rum, auch wenn es ein gebundenes Buch mit 800 Seiten ist. Das ist es mir wert.

Ich geb es zu, ich liebe Bücher so wie sie sind, in schöner gedruckter Form und daran wird sich auch nichts ändern.

lg
Maria