geräucherter Käse / Kichererbsensalat

Hallo zusammen,

ich hatte letzte Woche ein Erlebnis der anderen Art. Ich hatte eine Pizza mit geräuchertem Käse drauf. Die Pizza war gut, nur der geräucherte Käse hat so sehr nach Speck geschmeckt (alles war vegetarisch, ich hab mich vergewissert), dass mir richtig schlecht davon wurde. Der Geschmack war einfach so ekelhaft und ich hatte den am Abend immer noch im Mund. Pfui.

Heute hab ich übrigens wieder einen Kirchererbsensalat vorbereitet, den gibt es die nächsten Tage. Bei mir kommen da rein. Etwas Blumenkohl und Brokkoli, dann je eine Dose Kichererbsen und Kidneybohnen und Charlotten. Das alles kurz warm machen, bevor die Vinaigrette drüber Kichererbsensalatkommt. Und als Geheimzutat ein kleiner Schuss Maggi. Der Salat schaut zwar nicht sonderlich schön aus, schmeckt dafür aber hervorragend. Besonders gut wird er, wenn er einen Tag im Kühlschrank zieht, bevor er gegessen wird.

Schönen Sonntag noch
Maria

Advertisements

Starladder Weekend

Hallo zusammen,

es ist ein schönes Wochenende, denn es ist Starladderwochenende und es kommt eine Menge Dota. Von daher wird das hier ein sehr kurzer Beitrag, denn ich mach mich gleich auf um Na’Vi gegen Fnatic anzuschauen.

Gestern gab es viel ungesundes Essen, und auch was zu trinken und ich dachte, die Waage würde extrem nach oben ausschlagen, aber ich hab nur 200 gr zugenommen diese Woche und ich denke für den gestrigen Tag ist das absolut ok.  Ich habe am Bauch weiter abgenommen und auch an den Oberschenkeln ist wieder was weg. Für mich ist das Ergebnis ok.

Und jetzt mach ich mich auf die Pre-Show anzuschauen.

lg
Maria

Wiegetag

Hallo zusammen,

es ist wieder Wiegetag und das Erfolgsgeheimnis diese Woche lautete:

  • viel Trinken
  • ausgewogene gesunde Ernährung
  • 3 Mahlzeiten und ein Snack
  • kein Alkohol
  • keine Softdrinks
  • nur eine Hand voll Chips

Und das Ergebnis? Es ist gleich nochmal ein Kilo weg. 🙂 Ich bin wieder bei 75,4 kg.

Ich hab diese Woche bis auf einen Abend alles selbst gekocht, und das hat sich ausgezahlt und vor allem hat es sehr gut geschmeckt. Worauf ich zur Zeit so richtig stehe ist Wirsing und so gab es zum Beispiel Wirsinggemüse mit Bratkartoffeln. Yummi!

WirsinggemüseDas war auch die ganze Portion, die es gab und es hat vollkommen ausgereicht. Zu den Bratkartoffeln gab es noch selbsgemachten Kräuterquark. Einfach Magerquark und ein paar Kräuter rein. Hat wunderbar zusammengepasst.

lg
Maria

Die ersten 3 Tage sind rum und es wird abgerechnet

Hallo zusammen,

die ersten drei Tage sind rum und es ist wieder mal Wiegetag. Ich hab mich schön an meine Vorsätze gehalten und das hat sich gleich in den ersten Tagen schon ausgezahlt. Naja gut, ich hab auch nicht mehr so viel gegessen, wie während der Feiertage und das macht schon einiges aus. Tatsächlich bin ich heute wieder bei 76,4 kg. In den letzten drei Tagen sind also gleich mal 1,4 kg verschwunden.

Ich hab in der Arbeit trotz Stress auf meine Ernährung geachtet und ich habe vor allen Dingen abends gekocht und mir nicht schnell irgendeinen Müll in den Ofen geschoben.

Es gab sehr gute Suppe, bestehend aus Kartoffeln, Petersilienwurzeln, Karotten, Lauch, Zwiebeln und Sellerie und gestern Abend gab es Schnitzel von Valess (das ist aus Milch) mit einem Mais/rote Bohnen Gemüse, Prinzessinenkartöffelchen und selbstgemachtem Tzatziki. Wobei ich für das Tzatziki nur Joghurt verwende und auf die Creme fraiche verzichte.

lg
Maria

Auf in ein neues Jahr

Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr 2014!

Das letzte Jahr war aufregend und anstrengend. Es hat so viel Abwechslung geboten wie kein Jahr davor. Es gab große Gefühle und schwankende Gewichtskurven. Es gab und gibt neue Menschen in meinem Leben. Viele neue Kleider, viele Bücher, CD`s und Filme. Es gab große Veränderungen in der Arbeit und große Projekte zum Jahresende. Es gab große Veränderungen in mir selbst. Ich wurde Vegetarierin und man hat mir Ende Juli 2 Monate gegeben. Manche nicht mal so lange und sie haben sich alle getäuscht.

Ich bin gespannt auf 2014. Gespannt auf was für neue Dinge ich mich in diesem Jahr einlasse und gespannt, ob ich meine Ziele erreiche.

Und damit ich Ziel erreichen kann, hab ich mir diese Jahr auch welche gesetzt.

  1. pro Monat 1 kg abnehmen
  2. 2x pro Woche Sport

Das letzte Jahr hat gezeigt, dass es durchaus auch ohne Ziel gehen kann. Leider aber nur so lange das drum herum nicht zu stressig wird. Kommt nämlich Stress auf, schmeiß ich alles über Bord. Da ich jetzt schon weiß, dass es beruflich stressig weitergeht in diesem Jahr, hab ich mir diese beiden Ziele vorgenommen, um etwas zu haben, an das ich mich halten will.

Damit ich die Ergebnisse festhalten kann, hab ich mich heute [ja, nach dem Sylvesterbuffet ;-)] gewogen und vermessen und so schaut das Ergebnis aus:

Datum Gewicht Abnahme Vorwoche Abnahme Gesamt
erster Wiegetag 2013: 12.01.2013 77,9 kg -6,4 kg
letzer Wiegetag 2013: 25.10.2013 74,5 kg -9,8 kg
Erster Wiegetag 2014: 01.01.2014 77,8 kg +3,3 kg -6,5 kg

So wie es aussieht, hab ich über das Jahr verteilt also genau 100 gr. abgenommen. Das ist das Problem an dem Stress der letzten Wochen. Ich hab alles schleifen lassen.

Das es auch anders geht, zeigen diese Werte:

Mein niedrigstes Gewicht 2013 waren 73,8 kg. Gemessen am 27.07.2013
Mein höchstes Gewicht 2013 waren 77,9 kg.  Gemessen am 12.01.2013
Mein durchschnittliches Gewicht 2013 waren 75,58 kg.

Da ich mich auch immer fleißg vermesse, gibt es jetzt hier noch die Aufstellung über die Messergebnisse:

Datum Bauch Hüfte Taille Oberschenkel
1. Messen 2013: 12.01.13 100 99 77 61,5
letztes Messen 2013: 25.10.13 99 99 75,5 60,5
1. Messen 2014: 01.01.2014 99 100,5 77,5 62
Veränderung zum letzten Messen +/-0 +1,5 +2 +1,5
Veränderung 2013/2014 -1 +1,5 +0,5 +0,5
niedrigster Messwert 96 96,5 75 60
hächster Messwert 101 101 77,5 62
durchschnittlicher Messwert 98,4 98,58 76,22 61,26

Puh, das waren jetzt ganz schön viele Zahlen. Respekt, wer sich bis hierher durchgelesen hat. Ich werde jetzt die schöne Neujahrssonne genießen und wünsche euch allen einen ruhigen Tag.

lg
Maria