Bloggeburtstag und 3 Monate Vegetarierin

Hallo zusammen,

wer hätte das gedacht, da überrascht mich WordPress doch mit einer netten Mitteilung:

Bloggeburtstag

2 Jahre, der Wahnsinn! Es kommt mir noch gar nicht so lange vor, dass ich hier poste.  In den zwei Jahren, wurde mein lieber Blog hier 5848 mal aufgerufen und hat 266 Kommentare erhalten. Ich sag mal, vielen Dank an all die lieben Leser, die lauten und die stillen, ihr macht es erst so richtig gemütlich hier, denn ohne Rückmeldung wäre es hier ganz schön langweilig geworden.

Und als hätte ich es geplant, kann ich auch ganz stolz verkünden, dass ich heute seit genau 3 Monaten vegetarisch lebe. Zur Feier des Tages gibt es heute ein selbstgekochtes vegetarisches Curry. Das blubbert gerade auf dem Herd. Wollt ihr schon mal einen Blick in den Topf werfen? Schon oder?

Curry

Die Wohnung riecht schon ganz lecker danach, leider ist es aber noch nicht fertig. Das Rezept gibt es dann in den nächsten Tagen.

So und jetzt wünsch ich euch einen schönen Abend und sag noch mal Danke für die Besuche und Kommentare
Maria

Advertisements

13 Kommentare zu “Bloggeburtstag und 3 Monate Vegetarierin

  1. Ines sagt:

    Curry kann alles! Warum hast du dich entschieden, vegetarisch zu leben? Findest du es schwierig?

    • munterrunter sagt:

      Mir hat Fleisch nicht mehr geschmeckt und dann dachte ich, kann ich auch komplett vegetarisch leben. Ich kanns immer noch nicht glauben, aber mir ging bis jetzt absolut nichts ab. Weder Fleisch noch Fisch. Ich hab mich in den letzten Wochen auch über einiges informiert und kann es auch mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren, Tiere zu essen. Von daher, nein ich finde es nicht schwierig vegetarisch zu leben.

      • Ines sagt:

        Super, freut mich für dich! Ich mochte als Kind nie Fleisch und war erleichtert, als ich gemerkt habe, dass ich das eigentlich gar nicht essen *muss*. Wie hältst du es mit vegan?

        • munterrunter sagt:

          Ich koche nicht bewusst vegan, aber vieles ist unabsichtlich vegan. Auf Käse zu verzichten schaff ich aber nicht wirklich. Was ich aber gar nicht mehr kaufe, sind Joghurts aus Milch oder Milch direkt. Auch keine Eier mehr. Hab noch einmal welche gekauft und wollte die dann aber gar nicht mehr essen.

  2. dvdome sagt:

    Herzlichen Glückwunsch 🙂

  3. Na dann herzlichen Glückwunsch :-))

  4. desweges sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s