Kaloriensparen mal anders

Hallo zusammen,

heute war ich zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Als wir da alle um den Tisch saßen und die Kuchenstückchen ausgepackt wurden, fällt auf einmal jemandem aus der Runde ein. „Oje, da ist ja in fast allen Stücken Gelatine drin.“ Tja, es hat sich herausgestellt, dass in 3 von 4 Stücken Gelatine drin war und dass ich dummerweise den vierten Kuchen nicht mag.

Aber so doof war das gar nicht. Tatsächlich hatte ich eh keinen Hunger und so kam es mir ganz gelegen, die überflüssigen Kalorien einzusparen. Ich hab also genüsslich meinen Kaffee getrunken und mal schön die anderen die Kalorienbomben verdrücken lassen.

Mein Mittagessen, dass mich so schön satt gehalten hat, hab ich übrigens von der Pflanzenfresserin.  Es gab heute nämlich megaleckere Hirselaibchen. Das Rezept kann ich nur empfehlen, es schmeckt wirklich sehr sehr gut.

So und zum Abschluss gönn ich mir jetzt ne schöne Suppe. Bei dem Wetterumschwung genau das Richtige.

Schönen Sonntag noch
Maria

Wiegetag

Hallo zusammen,

es ist wieder Wiegetag und heute hab ich es nicht vergessen. Die Waage ging wieder minimal nach unten und steht jetzt bei 74,5 kg.  Die Maße sind fast identisch wie vor zwei Wochen.

Heute hab ich mich so wohl gefühlt in meinem Körper, dass ich zum shoppen bin. Hab sogar zwei Kleider erstanden. (Die Bilder kommen demnächst.) Und wisst ihr was das Schönste war? Ich stand so vor der Umkleide hab mich von allen Seiten betrachtet und dachte, du siehst in dem Kleid echt schön aus. Das wär mir früher nicht passiert, da wäre ich von Zweifeln geplagt in der Umkleide gestanden und hätte das Kleid dann wieder an die Stange gehängt. Heute bin ich ganz selbstbewusst raus aus der Umkleide, hab mich angesehen, gelächelt und die Kleider strahlend gekauft. Solche Momente wünsch ich mir in Zukunft öfter.

lg
Maria

Bloggeburtstag und 3 Monate Vegetarierin

Hallo zusammen,

wer hätte das gedacht, da überrascht mich WordPress doch mit einer netten Mitteilung:

Bloggeburtstag

2 Jahre, der Wahnsinn! Es kommt mir noch gar nicht so lange vor, dass ich hier poste.  In den zwei Jahren, wurde mein lieber Blog hier 5848 mal aufgerufen und hat 266 Kommentare erhalten. Ich sag mal, vielen Dank an all die lieben Leser, die lauten und die stillen, ihr macht es erst so richtig gemütlich hier, denn ohne Rückmeldung wäre es hier ganz schön langweilig geworden.

Und als hätte ich es geplant, kann ich auch ganz stolz verkünden, dass ich heute seit genau 3 Monaten vegetarisch lebe. Zur Feier des Tages gibt es heute ein selbstgekochtes vegetarisches Curry. Das blubbert gerade auf dem Herd. Wollt ihr schon mal einen Blick in den Topf werfen? Schon oder?

Curry

Die Wohnung riecht schon ganz lecker danach, leider ist es aber noch nicht fertig. Das Rezept gibt es dann in den nächsten Tagen.

So und jetzt wünsch ich euch einen schönen Abend und sag noch mal Danke für die Besuche und Kommentare
Maria

scharfe Kartoffelsuppe

Hallo zusammen,

heute gab es bei mir scharfe Kartoffelsuppe.

Das Rezept war ziemlich einfach:Kartoffelsuppe

  • 4 kleine Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • Hot Pepper Soße (Fuego)
  • Paprika edelsüß
  • Tomatenmark

Zwiebeln klein schneiden. Kartoffeln und Karotten in gleich große Würfel schneiden (ca. 1×1 cm) und mit der Gemüsepaste und den Zwiebeln anschwitzen. Mit Wasser auffüllen, Salz, Pfeffer, Tomatenmark und Paprikapulver zugeben und etwas von der Hot Pepper Soße (ja nachdem wie scharf es werden soll). 30 Minuten köcheln lassen, abschmecken, fertig.

lg
Maria

Nachts um 01:38 Uhr

Guten Morgen,

ok, ich muss kurz ausholen um zu erklären, warum das Folgende so typisch ist für mich. Ich brauche manchmal ewig um die einfachsten Dinge zu bemerken. Zum Beispiel gibt es in meinem Elternhaus einen Kachelofen. Ich liebe das Ding, es ist schön warm und man kann sich wunderbar hinstellen, den Rücken wärmen lassen oder einfach nur im Stehen vor sich hindösen. Das Ding steht da schon immer und wurde nicht verändert. Im Alter von 16 stand ich eines Winterabends wie immer am Kachelofen gelehnt, zog auf einmal erschrocken die Luft ein, drehte mich zum Rest der Familie: „Da sind ja Motive auf einigen Kacheln.“ Ich war wirklich geschockt. Tja, meine Familie hat gelacht und mich für ein bisschen meschugge erklärt. Verständlicherweise muss ich sagen. Aber mir war das vorher nie aufgefallen.

Sodale, kommen wir zum heutigen nächtlichen Ereignis. Ich schau gerade Interviews auf YouTube und rutsch so mit meinen Fingern von den Kombinationen QWER auf ASDF und >YXC und zurück. Naja, wenn man Interviews anschaut haben die Finger halt nix zu tun. Da fällt mir auf , dass zwischen der CAPS-Taste und dem a so eine kleine Vertiefung ist, die im ersten Moment feststehend aussah. Neugierig wie ich bin, hab ich da dann ganz langsam mit dem Zeigefinger draufgedrückt und siehe da, das Teil gehört zur CAPS-Taste. Und dann hab ich es gesehen, da ist tatsächlich eine kleine grüne Lampe und wenn die Taste gedrückt ist, leuchtet die. (Nur zur Info mein Alkoholspiegel liegt bei 0,0%, wollt ich nur klarstellen) Der Witz ist, ich benutze gerade meinen knapp 7 Jahre alten PC und bis heute hatte ich keine Ahnung, dass da eine Lampe ist.

lg
Maria

Pika Pika

Hallo zusammen,

der Wiegetag fällt leider aus, ich hab vergessen mich zu wiegen. Wenn ich morgen dran denke hol ich ihn da nach, ansonsten werde ich nächste Woche wieder über mein Gewicht berichten. Naja, vorausgesetzt, ich komm diese Woche zu was anderem als:

Pokemon

Jep, ich hab mir gestern Pokemon Y geholt. Ich hab vorher noch nie ein Pokemonspiel besessen und ich hätte nicht gedacht, dass es so süchtig macht. Das Spiel ist wirklich zeitraubend. Ich hab deswegen gestern Abend sogar mein Essen vergessen und heute einen steifen Nacken, weil ich drei Stunden in einer unmöglichen Position gespielt hab.

Heute gings dann weiter und jetzt hab ich mein Pikachu. ❤ Wobei ich das erste Pikachu, auf das ich gestoßen bin gleich mal zu heftig attackiert hatte.

Tja, was war die Woche noch so los?

Viel Arbeit. Es gab Tage, da bin ich wirklich von einem Termin zum nächsten und hab mich dann beim Heimgehen gefragt, was ich überhaupt gemacht hab an dem Tag.

Dann hab ich die Gitarre wieder rausgeholt. Ich übe schön nach dem Plan von Justin Sandercoe. Nur momentan noch alle zwei Tage, weil die Fingerkuppen schmerzen.

Ich war mit Schwesterlein nett essen. Wir hatten einen schönen Abend und das hat richtig gut getan.

Tja und das war es eigentlich. Ich werd jetzt dann einkaufen fahren, ich will eine vegetarische Gulaschsuppe testen.

lg
Maria