Gemüsepaste für Gemüsebrühe

Hallo zusammen,

Caro hatte mich gestern nach dem Rezept für die selbstgemachte Gemüsepaste gefragt. Mamilein war so nett und hat mir den Link zum Rezept geschickt. Da ich ja hier nur schnöder Schnorrer eines leckeren Ergebnisses bin, geb ich mal die Infos weiter, die ich von ihr noch zum Rezept erhalten hab.

Sie hat nur ein fünftel der Menge gemacht und bei ihr kam folgendes an Gemüse und Kräuter rein: Karrotten, Sellerie, Maggikraut, Petersilienwurzel und laut Ihren Angaben, kam aus dem Garten von fast jedem Kraut was rein, das gerade da war und passte.

Und so sieht das Ergebnis aus:

Gemüsebrühe

Es schmeckt wirklich hervorragend und jedes Mal, wenn ich es in den Wok gebe und mir der Geruch in die Nase strömt könnt ich mich da reinlegen. Das ist wahrscheinlich das Maggikraut da drin, den Geruch fand ich schon immer super.

Ich wünsch euch viel Spaß damit
Maria

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gemüsepaste für Gemüsebrühe

  1. Caro sagt:

    Das wird am Wochenende gleich mal getestet! Danke, dass Du für mich nachgefragt hast 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s