Earthlings

Hallo zusammen,

bei meinen Suchen im Internet bin ich die letzten Tage häufiger über den Film Earthings gestoßen. Ich las davon wie heftig der Film wäre, gerade weil er ungeschönte Bilder zeigt und vor 20 Minuten hab ich die Website geöffnet und begonnen den Film anzusehen. Und nein, der Film ist nicht nur 20 Minuten lang, aber gerade eben habe ich aufgegeben. Ich sitze hier und mir laufen die Tränen übers Gesicht, angesichts der unglaublichen Brutalität, mit der Menschen anderen Lebewesen Leid zufügen.

Vielleicht werde ich den Film irgendwann ganz ansehen, aber für heute gebe ich auf.

lg
Maria

Wiegetag 27.09.2013

Guten Morgen,

am Mittwoch hatte ich ja angekündigt, dass ich noch mal an meiner Ernährung drehen muss, weil ich einfach zu ungesund esse. Der Wiegetag diese Woche hat das noch mal bestätigt, wobei ich über die angezeigten 75,6 kg sogar ganz froh war. Auch wenn sich das jetzt doof anhört, aber da die Waage an besagtem Mittwoch sogar 77 kg angzeigt hat, hab ich mit einem noch schlimmeren Ergebnis gerechnet.

Nachdem mir die liebe Bauchwechslerin letzte Woche einen ganz netten Kommentar hinterlassen hat, mit dem sie absolut recht hat. Man muss wirklich nur früh genug die Reißleine ziehen, hab ich das auch beherzigt und seit Mittwoch vernüftig gegessen. Weniger Chips, weniger Süßes, mehr Gemüse und Obst und viel trinken und siehe da, heute zeigt die Waage schon wieder 74,6 kg an und das ganz ohne Hungern. Ach ja, ich bin auch wieder mehr zu Fuß gegangen. Ich würde sagen, die Reißleine ist gezogen, jetzt muss ich nur wieder am Ball bleiben.

Gestern hab ich dann noch festgestellt, dass mein Brunch ja gar nicht vegetarisch war. 😦 Hab ich dann auch gleich noch Muttern vererbt. Dafür hab ich im Austausch ein Glas Himbeer-Johannisbeer-Marmelade erhalten und Muttern hat sogar noch nachgeschaut ob der Gelierzucker auch vegetarisch ist. Danke liebe Mama. ❤

Zum Frühstück gab es heute wieder Müsli, diesmal mit Trockenfrüchten. Ich hab mich dann für Cranberrys, Rosinen und Feigen entschieden. Yamm yamm. Und dazu gab es diesmal einen Joghurt von Alpro Soja. Nachdem ich vor Jahren mal ein schlechtes Erlebnis mit einem Alpro Soya Produkt hatte, hat es mich ziemliche Überwindung gekostet den Joghurt zu probieren, aber es hat sich herausgestellt, dass der genauso lecker war wie der gestern von Sojade. Die stehen in Zukunft also auch auf meiner Einkaufsliste und das schöne ist, die bekommt man in mehr Läden.

Schönen Sonntag wünsch ich euch
Maria

Veganer Joghurt, der Test

Hallo zusammen,

heute hab ich den Biomarkt hier in der Stadt gestürmt. Gestern hatte ich ihm ja schon mal einen kurzen Besuch abgestattet und dabei extrem leckere Weintrauben erbeutet.

Heutiges Ziel: Dinge für ein gesundes Frühstück um endlich wieder richtig zu Frühstücken

Ich will mir mein Müsli selber zusammenstellen, da ich von den Haferflockenmüslis immer Verdauungsstörungen bekomme. Ich also hin und so schöne Dinge wie Amaranth Pops, Dinkelflakes und Dinkelpops geholt. Natürlich alles ungesüßt. Bei den getrockneten Früchten konnte ich mich nicht entscheiden, darum hab ich die erst Mal stehen lassen. Dazu hab ich eine Flasche O-Saft eingekauft. Ich mag mein Müsli lieber mit Saft als mit Milch.

Dann ging es weiter zu den Brotaufstrichen und da hab ich mir einen Bruscetta Streich gekauft, den werde ich heute Abend mal testen.

In der Gemüseabteilung hab ich ein paar schöne gelbe Rüben mit, die so aussahen, wie ich sie von zu Hause aus dem Garten kenne, dazu noch schöne Tomaten.

Und dann hab ich das Kühlregal inspiziert, da gibt es nämlich eine riesige Auswahl an Sojaprodukten. An die Tofubratlinge hab ich mich nicht rangetraut, aber an den Joghurt. Ich hab mir von Sojade zwei mitgenommen, einen Heidelbeer und einen Himbeer.

Den Test gab es gerade eben beim Frühstück und der Joghurt schmeck sehr sehr gut. Ich kann keinen Unterschied zu einem aus Kuhmilch feststellen. Im SojadeGegenteil, ich finde er schmeckt sogar noch besser. Joghurts mit Frucht hab ich nämlich nur noch selten gekauft, weil die immer alle so künstlich schmecken. Den wird man ab sofort öfters bei mir im Kühlschrank finden.

Gestern Abend hab ich mich noch über die Lieferanten unseres Biomarkts informiert, weil ich gerne mal wieder Eier haben wollte. Der Eierlieferant ist Demeter angeschlossen und auch der Initiative Bruderhahn. Momentan ist das für mich eine vertretbare Einstellung, so dass ich hin und wieder mal ein Ei essen werde. Ob das so bleiben wird, wird die Zukunft zeigen. Vielleicht werde ich ja doch noch irgendwann veganer, naja oder Teilzeitveganer und Vollzeit Vegetarier. Wobei, darf ich mich nach 2 Monaten Vollzeitvegetarier nennen? Ich finde schon 😉

lg
Maria

 

Schweineschmalz im Blaukraut

Hallo zusammen,

ich bin grad so sauer. Ich wollte Blaukraut essen, nehm mein Iglo Apfel-Rotkohl aus der Gefriertruhe und les noch mal nebenbei die Zutaten und plopp: Schweineschmalz!

Was zum Geier hat Schweineschmalz da drin zu suchen?

Ich war kurz versucht es trotzdem warm zu machen, dann hab ich mich besonnen, hab es wieder in die Tiefkühltruhe und bring es demnächst Muttern vorbei. Und jetzt hab ich kein Blaukraut und das find ich gerade echt ********!

lgMaria

2 Monate vegetarisch

Hallo zusammen,

ich lebe jetzt seit 2 Monaten vegetarisch und für mich ist es kein Verzicht den Verzehr von Fleisch und Fisch zu lassen. Was mich gewundert hat, war das es auch kein Verzicht war, in den zwei Monaten kein Milch, keine Eier und keinen Joghurt zu kaufen. Käse kam trotzdem auf den Tisch. Ich habe in 2 Monaten tatsächlich nur ein Frühstücksei gegessen und dass kam vom Biobauernhof zu Hause vom „Nachbarn“.

Trotz meiner Umstellung muss ich zugeben, lebe ich wahrscheinlich nicht unbedingt gesünder. Ich habe viele vegetarische Fertiggerichte ausprobiert, habe Gerichte abgewandelt die ich in meiner Fleischzeit gegessen hatte und habe dabei aber nicht unbedingt auf gesunde Austauschprodukte gesetzt. Insgesamt hat sich mein Kohlenhydratekonsum wahrscheinlich verdreifacht, wenn nicht sogar vervierfacht.

Ich muss also noch mal an der Ernährungsschraube drehen und es muss gesünder werden. Darum hab ich heute noch mal auf youtube gestöbert und mir einige Dokus über vegetarische Ernährung angesehen und dann hab ich nach der vegetarischen Ernährungspyramide gegoogelt.

Beim Vegetarierbund Deutschland hab ich dann eine schöne Erklärung gefunden und mein nächstes Ziel ist es, mich nach und nach immer mehr dieser Pyramide zu nähern. Wenn dabei wieder ein paar Pfunde purzeln würden, wäre das noch ein schöner Nebeneffekt, die Hauptsache ist aber, dass ich wieder mehr von fertigen Lebensmitteln wegkomme und vermehrt auf Ökoprodukte setze.

Gute Nacht
Maria

 

Ich will schlafen!

Hallo zusammen,

sodale, in der Arbeit gibt es viel zu tun und ich bin ziemlich im Stress und richtig müde, trotzdem versuch ich wieder möglichst viel zu Fuß zu gehen, damit ich wieder rein komme.

Heute hab ich übrigens Reiswaffeln probiert und festgestellt, dass mir die sogar schmecken. Sind ein besserer Snack als irgendwelche Schokokekse etc.

Übrigens, wenn ihr ein Vapiano in der Nähe habt, müsst ihr unbedingt den Blattspinat Salat probieren, den es diesen Monat gibt, der ist richtig gut.

So, ich ess jetzt meine Nudeln (Brunch Tomate, schwarze Oliven, getrocknete Tomaten, Knoblauch) auf und dann geh ich schlafen.

Müde Grüße
Maria