Der Boost Modus, meine Schwester und ich

Guten Morgen,

das war gestern echt zum schreien komisch, als meine Schwester und ich mit dem Boost Modus Super Mario gespielt haben. Zuerst haben wir uns des öftern aus Versehen umgebracht, weil Blöcke einen direkt in den Gegner befördert haben oder einen am Springen hinderten, aber als wir uns mal ein bisschen eingespielt hatten, klappte es wie am Schnürchen. Naja, es gab trotzdem noch reichlich Verluste, aber wir hatten einen Mordsspaß. Schade ist nur, dass es nicht ging, Mario und Luigi mit Gamepad und Wii Fernbedienung zu spielen. Da hätten wir wohl 2 Fernbedienungen gebraucht.

Wir haben danach noch Nintendoland gespielt, hatten aber lange nicht so viel Spaß wie bei Super Mario. Außer mit der Kamera, die in einem Tanzspiel auftaucht. Im Gamepad ist nämlich eine Kamera und man tanzt da mit seinem Mii und im nächsten Moment sieht man im Hintergrund sein eigenes Gesicht im Fernsehen. Hat mich so aus dem Konzept gebracht, dass ich sagenhafte 0 Punke bei dem Spiel hatte.

Ich war übrigens richtig begeistert, als Schwesterlein die erste Burg komplett ohne Verluste beim ersten Mal durchgespielt hat und da noch ohne Hilfe von mir und den Blöcken. Meine Hochachtung! Dabei hatte sie vorher zu mir gesagt „spiel du einfach jede Welt vor und ich spiel nach“. Haben wir nur ein Mal gemacht und dann haben wir uns einfach abwechselnd durchgespielt, während der andere wie verrückt Blöcke gebaut und Gegner gesprengt hat.

Wenn ihr könnt, probiert das aus, das ist wirklich genial und macht unglaublich viel Spaß.

lg
Maria

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s