Schauen wir nur noch weg?

Hallo Leute,

ich wär heute beinah vom Glauben abgefallen. Wir haben ja Schienenersatzverkehr und um vom Zug zum Bus zu gelangen, muss man eine Treppe runter, unterm Gleis durch und dort dann wieder hoch. Wie üblich, gab es um den einzigen Abgang ein ziemliches Gedränge, was ja ganz normal ist. Mitten im Gedränge war eine Oma, die Ihren Koffer die Stufen hinunter gewuchtet hat und drum herum lauter Menschen die ihr schön dabei zu gesehen haben. Ich dachte ich seh nicht recht.

Ich bin dann hin und hab ihr angeboten den Koffer zu tragen, was sie dankend angenommen hat. Unten hat sie sich dann zu mir gebeugt und gesagt. „Wissens, jetzt mit 90 tu ich mir da a bissal schwer mit dem Koffer.“ Ich hab sie angesehen und gestaunt, denn wie 90 sah die Dame bei weitem nicht aus, ich hätt sie eher auf 80 geschätzt.

Als ich den Koffer dann noch auf der anderen Seite wieder hochgetragen hat, hat sie sich überschwänglich bei mir bedankt, was mich ehrlich gesagt ganz verlegen gemacht hat, denn wie ich ihr dann auch geantwortet hab, für mich war das selbstverständlich, dass ich ihr helfe.
Für alle anderen nur leider nicht.

Einzig ein ungefähr 18jähriges Mädchen hat mich dann doch wieder etwas hoffen lassen, als sie ganz ohne Aufforderung einer gehbehinderten Damen ihren Platz im Bus angeboten hat. Vielleicht sind wir ja doch noch nicht ganz zur Wegschaunation verkommen.

lg
Maria

Advertisements

Ein Kommentar zu “Schauen wir nur noch weg?

  1. Mascha sagt:

    Schön, daß Du geholfen hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s