In Bruges

Hi,

ich bin heute ein bisschen mitteilungsbedürftig und außerdem hab ich grad entdeckt, dass ich einen der besten Filme bei meiner Filmübersicht vergessen hab. Wie konnte ich nur?

Also, kenn ihr „Brügge sehen… und sterben?„?

Ja, dann wisst ihr wovon ich rede, der Film ist klasse. So skurril und abgedreht und dabei doch so tiefgründig.

Mal kurz zur Story:

Da sind die zwei irischen Auftragskiller Ken und Ray. Ray hat einen Job vermasselt und ihr Boss schickt die beiden erst mal weg und zwar nach Brügge. Ken genießt die verschlafene Stadt und Ray findet es dort furchtbar.
Der Gebrauch des F-Wortes in diesem Film ist übrigens unglaublich. (Ich wundere mich immer noch wie der in amerikanischen Kinos gelaufen ist, da musste man ja jedes dritte Wort auspiepsen.) Ich weiß gar nicht wie ich das weiter beschreiben soll, ohne zu viel von der wunderbaren Story zu verraten.
Also, Ray beschließt wegen der Schuldgefühle, die er wegen des vermasselten Auftrags hat, sich das Leben zu nehmen  und stellt dabei fest, dass Harry (der Boss) Ken damit beauftragt hat, ihm genau jenes zu nehmen. Wider erwarten, bringt Ken Ray aber nicht um, sondern hindert ihm am Selbstmord. Und wie es dann weiter geht (ich kann euch sagen es wird skuril), müsst ihr euch schon selbst anschauen.

Gott, ich glaub das ist die schlechteste Filmbeschreibung, die ich jemals hervorgebracht habe. Und dabei finde ich den Film wirklich spitze.

Naja, geht doch einfach auf die Beschreibung von Amazon, die Leute verstehen ihr Handwerk.

Ich mach mich dann mal auf den Weg weiter durchs Netz
Maria

Advertisements

2 Kommentare zu “In Bruges

  1. Mascha sagt:

    Kannst Du bei den Widgets nicht einen Follow Button einrichten? Das wäre toll 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s