Yes, die nächste Hose rutscht

Guten Morgen zusammen bzw. guten Mittag,

es ist ein herrliches Gefühl, man schlüpft in die Hose, steckt sogar sein T-Shirt noch rein (sieht ja keiner), lässt die Hose los und das Ding bewegt sich gleich mal ein paar Zentimeter nach unten. 😀

Diese Woche bin ich 400 gr losgeworden und das obwohl ich wegen Zeitmangels nicht auf Punkte geachtet hab.

Ich hab einfach ein paar ganz normale Verhaltensweisen angewandt.

Zum Beispiel hatte meine Kollegin diese Woche Geburtstag und hat am Dienstag Kokoskuchen mitgebracht. Das Stück war dann einfach mein Frühstück und das tatsächliche Frühstück hab ich zu Mittag gegessen.

Ich finde das ja eh immer seltsam, wenn mir nach was ungesundem gelüstet, dann kann es schon mal vorkommen, dass ich das als Abendessen hernehme und das normale Abendessen streiche. Warum sollte ich denn zwei mal Essen, nur weil es in den Augen von manchem kein richtiges Essen war. Als Kind wurde mir das so eingebläut. Es gab Wurst und Brot zum Abendessen und daran war nicht zu rütteln. Hätte man mich da hin und wieder einfach essen lassen was ich wollte, wäre das Fiasko vielleicht nicht ganz so groß. Aber ich hab dann heimlich Abends noch eine Tüte Chips verdrückt oder ein Stück Kuchen. Dabei wäre ich manchmal mit nem Kuchen oder einer Honigsemmel als Abendbrot ganz zufrieden gewesen. Meine Mutter macht dies übrigens heute noch so. Sie ist zu Abend und zwei, drei Stunden später hört man sie in der Speisekammer, aus der sie dann mit den ungesündestens Sachen wieder rauskommt.

lg
Maria

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s