Neuer Umgang mit Essen

Hallo zusammen,

irgendwie fühle ich mich gerade in die Kindheit zurück versetzt, in der man noch jeden Tag was Neues lernt. Bei mir ist es gerade ein von Grundauf neuer Umgang mit Essen.

Vorhin beim Autofahren kam mir der Gedanke, dass ich jetzt gerne Fleisch hätte, obwohl für heute Abend Nudeln mit Gemüse geplant sind und ich heute Mittag schon Fleisch hatte. Und als ich da so fuhr, führte ich quasi ein Zwiehgespräch mit mir selber. Der Genussteil bestand auf sein Fleisch und der Vernunftteil, bestand darauf, dass mir Fleisch nicht wegläuft und ich einfach nur in den nächsten Tagen Fleisch einplanen müsste.

Der Vernunftteil hat gewonnen.

Denn es ist ja wirklich so, dass ich mir jederzeit Fleisch holen könnte und dass ich jetzt nicht auf Biegen und Brechen etwas in mich reinstopfen muss, nur weil ich Appetit darauf habe und keinen Hunger. Der Hunger wurde vorher schon mit einer Banane gestillt und ich weiß ja, das mir beim Duft des frischen Gemüses nachher das Wasser im Mund zusammen laufen wird.

Warum also immer wieder dieser völlig irrationale Gedanke, dass ich jetzt unbedingt dieses und jenes Essen müsste, als würde es das nie wieder im Leben geben.

Damit das jetzt nicht in einen komplett vergeistigten seltsamen Eintrag ausartet, poste ich auch lieber mal, was es gestern noch zu essen gab, das war nämlich super lecker.

Es gab Seelachsfilet an Ratatouille mit Ofenkartoffel und Kräuterquark und gefunden hab ich es hier.

Lecker!

lg
Maria

schwache Woche

Hallo zusammen,

diese Woche war echt schwach. Ich hab nur 100 gr abgenommen und ich weiß nicht ganz warum.

Naja, ich fass mal kurz zusammen:

  • Punkte: eingehalten
  • Wochenextra: aufgegessen
  • Sport: 14 Bonuspunkte ersportelt, nicht aufgegessen
  • FitFormeln: ausbaufähig

Tja, evtl. zu viele Kohlenhydrate am Abend? Ich hab zu wenig getrunken, das weiß ich. Aber trotzdem nur 100 gr? Das nervt mich grade ein bisschen und dabei hab ich mich vor zwei Tagen noch gefreut, als ich den Gürtel um ein Loch enger schnallen musste, weil meine Hose zu sehr rutschte.

Mein Ziele für diese Woche:

  • Punkte einhalten
  • Wochenextra nicht aufbrauchen
  • 20 Punkte ersporteln und aufessen
  • FirFormeln einhalten

Mal schauen ob es dann besser flutscht. So und jetzt such ich mir ein Forum, in dem ich mich ein bisschen austauschen kann.

lg
Maria

Jipiieee, das erste Kilo ist weg

Hallo zusammen,

stellt euch vor, mein erstes Kilo ist weg! Genau genommen sind sogar 1,1 Kilo weg.

Ich weiß es geht langsam, aber es geht nach unten und ich freu mich grad riesig. Besonders, weil ich nicht dachte, dass ich diese Woche überhaupt Gewicht verliere. Ich hatte meine Tage und hab an zwei Tagen einfach nur gegessen, ohne auf die Punkte zu achten. Den Rest der Woche war ich sehr diszipliniert und anscheinend hat es funktioniert. Beim Sport war ich leider nur ein Mal, aber mit Bauchkrämpfen Sport zu machen, gehört nicht grade zu meinen Lieblingsaktivitäten.

Heute werd ich mal spazieren gehen, draussen ist so schönes warmes Wetter, da muss man einfach raus und ins Fitti geh ich diese Woche auch noch. Wär doch gelacht, wenn ich die 14 Aktvipunkte die mir WW Online vorschlägt nicht doch noch hinbekomme.

Bis dann
Maria

zweite Woche ist rum

Hallo zusammen,

die zweite Woche Weight Watchers ist rum und ich habe 200 gr abgenommen. Ist nicht so viel, das weis ich, aber immerhin geht es nach unten und ich hab nicht gehungert. Ich hab allerdings wieder alle Extrapunkte aufgefuttert.

Diese Woche kommt jetzt wieder Sport dazu. Heute war ich schon 30 Minuten auf dem Ergometer. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich diese Woche die Finger vom Wochenextra lassen soll und dafür nur die Sportpunkte futtere, oder ob ich es anders herum mache. Mal schauen.

Jetzt geht es erst mal in die Badewanne
lg
Maria

erste Woche Weight Watchers

Hi,

die erste Woche Weight Watchers ist rum und ich hab 600 gr abgenommen!

Die Woche lief richtig gut, ich hab immer schön geplant was ich essen möchte und hab auch alle meine Punkte aufgebraucht, sprich Tages- und Wochenpunkte.

Die ersten beiden Tage waren noch etwas chaotisch und ich hatte das ein oder andere Mal Hunger. Danach hab ich besser geplant und seit dem hab ich keinen Hunger mehr und immer genug Obst und Gemüse im Haus.

Es ist ein wenig zeitintensiv sich nach WW zu ernähren, aber das viele Kochen macht mir Spaß, von daher geht es voller Motivation in die zweite Woche. In der muss ich unbedingt noch etwas Sport mit einbauen.

lg
Maria